Kunstausstellung in der Villa Stahmer: „Was wir essen-woher es kommt“

AA4296A-02C7-4276-B761-1D15C7B3410E
BA1E26AD-D951-4CFF-AA44-9B76BB47E8C
BF24F4CF-C11C-4BC5-97B3-B7FCB743B

Schnörkellos kommt der Titel der Ausstellung des regionalen Kunstprojekts daher - und eröffnet doch eine Fülle von Assoziationen.
Wo fängt das „Was wir essen“  eigentlich an? Mit einem Handygruß samt Foto? Mit Ernährungsberatung, Einkaufszettel oder liebevoll Gekochtem? Mit freiwilligem oder unfreiwilligem Verzicht?
Kunst und Lebensmittel gingen schon vor Jahrtausenden eine enge Verbindung ein , etwa in der Herstellung von Farben mit Ei und Öl genauso wie in Form der Stillleben.
Die Klasse 9a beteiligte sich an der Ausstellung, indem jede/r im Kunstunterricht sein Lieblingsessen aus den verschiedensten Heimatländern wie Deutschland,Türkei, Syrien, Polen, Albanien, Bulgarien,Russland, Marokko, Ghana.... komponierte und künstlerisch umsetzte, indem auch landestypische Flaggen, Farben und Symbole eingebaut wurden.
Heraus kam eine gelungene Gemeinschaftsarbeit und viele Gesprächsanlässe über das Essen auch in anderen Kulturen.

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.