Expedition der 6a in den tropischen Regenwald

D4F-E5B4-4A1E-88E2-D88A3B8DA4A
B53665B-9A37-494B-A14E-44AFD4130A5F
F1BAFE7C-668F-459A-8028-E5B76274C
B158A49-DDE9-4C03-BD4C-BB7E97F
DD6615-DECA-495A-9648-9C8E889A117D
BD126-011B-48E2-BC2C-56309ADE29B
E2F30C7-CC50-4CE8-92BB-52AD290FCCDB
FCA177-2576-4B00-B631-2BB05B1896E
CAFCD8-015C-40AD-A12D-441C0A285AE
Am Dienstag war es so weit. Das Wetter hätte nicht besser sein können und nach einer Busreise quer durch Osnabrück erreichten wir gutgelaunt den Botanischen Garten. In zwei Kleingruppen erfuhren wir viel über die Anpassung von Pflanzen an das Klima in den Tropen. Fleischfressende Pflanzen, Pflanzen, die unsere Gewürze produzieren, Holz, welches ganz leicht ist und vieles mehr. Am beeindruckendsten war das Tropenhaus mit seinen Pfeilgiftfröschen, die man allerdings nur hören, aber nicht sehen konnte.

Drucken E-Mail