Unterricht

Infoabend für Eltern der vierten Klassen am 11.11.2019 um 19 Uhr im Musiktrakt

Am Montag, den 11.11.2019, findet um 19 Uhr ein Informationsabend für interessierte Eltern von Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen statt. Lernen Sie unsere Realschule kennen und die Möglichkeiten, die diese für Ihr Kind bietet.

Erfahren Sie mehr über unsere Tablet- und Percussionklassen, sowie über unsere Kunst- und Musikprojekte und werfen Sie einen sportlichen Blick in unsere Eliteschule des Fußballs.

wir freuen uns auf Sie.

D. Ebrecht

Realschulrektor

 

Dateien:
2019-11-11-Infoabend Neu

Download



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
2019-11-11
328.79 KB
23

 

Drucken E-Mail

Kunstausstellung in der Villa Stahmer: „Was wir essen-woher es kommt“

AA4296A-02C7-4276-B761-1D15C7B3410E
BA1E26AD-D951-4CFF-AA44-9B76BB47E8C
BF24F4CF-C11C-4BC5-97B3-B7FCB743B

Schnörkellos kommt der Titel der Ausstellung des regionalen Kunstprojekts daher - und eröffnet doch eine Fülle von Assoziationen.
Wo fängt das „Was wir essen“  eigentlich an? Mit einem Handygruß samt Foto? Mit Ernährungsberatung, Einkaufszettel oder liebevoll Gekochtem? Mit freiwilligem oder unfreiwilligem Verzicht?
Kunst und Lebensmittel gingen schon vor Jahrtausenden eine enge Verbindung ein , etwa in der Herstellung von Farben mit Ei und Öl genauso wie in Form der Stillleben.
Die Klasse 9a beteiligte sich an der Ausstellung, indem jede/r im Kunstunterricht sein Lieblingsessen aus den verschiedensten Heimatländern wie Deutschland,Türkei, Syrien, Polen, Albanien, Bulgarien,Russland, Marokko, Ghana.... komponierte und künstlerisch umsetzte, indem auch landestypische Flaggen, Farben und Symbole eingebaut wurden.
Heraus kam eine gelungene Gemeinschaftsarbeit und viele Gesprächsanlässe über das Essen auch in anderen Kulturen.

 

Drucken E-Mail

Vor- und Endrunde des NFV Schul-Cup am Schulzentrum Sonnenhügel ausgetragen

Mannschaften der Wittekind-Realschule und der Felix-Nussbaum-Schule erreichen Endrunde

Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium erfolgreich im „kleinen Finale“

Der ehemalige Barmer-Cup wird seit dem Schuljahr 2018/19 vom Niedersächsischen Fußballverband als NFV Schul-Cup weitergeführt. In einer Vor- und Endrunde wird in der Region Osnabrück (Stadt und Landkreis) der Sieger der Schulmannschaften ermittelt. Das EMA, die Wittekind-Realschule und die Felix-Nussbaum-Schule hatten sich in der Vorrunde „Stadt“  mit neun Stadtschulmannschaften, u.a. der Angelaschule und der IGS Eversburg, im Bereich Jungen qualifiziert. In der Endrunde führte der Weg zum Titel über zwei Dreiergruppen, Halbfinale und Finale. Die Auslosung der Gruppen wurde vom Fachberater Wolfgang Orth vorgenommen. Nach der Gruppenphase konnte  das EMA als Gruppenerster  das Halbfinale erreichen und traf dort auf den Zweiten der anderen Gruppe, die Angelaschule. Dies war übrigens auch die Endspielpaarung aus dem Vorjahr. Kurioserweise endete sie auch so, nämlich 0:0 und 2:4 nach Elfmeterschießen. Pech für das EMA, dass ein Treffer kurz vor Schluss der regulären Spielzeit vom Schiedsrichter nicht anerkannt wurde. Die Mannschaften der Wittekind-Realschule und der Felix-Nussbaum-Schule kämpften sich wacker durch die Gruppenphase der Endrunde, schafften aber nicht den Sprung ins Halbfinale. Auch wenn sie keine der ersten Plätze erreichen konnten, bedeutete die Teilnahme am NFV Schul-Cup zusätzliche Turnier- und Spielerfahrung für die Teilnehmer. Im Spiel um Platz 3 hatte das EMA im Elfmeterschießen gegen die IGS Eversburg diesmal die stärkeren Nerven und gewann mit 4:2. Obwohl im gesamten Turnier ohne Niederlage, reichte es für das EMA diesmal „nur“ zum dritten Platz, der aber bei dem starken Teilnehmerfeld trotzdem Anerkennung verdient.

Hier die Platzierungen der Endrunde:

  1. Artlandgymnasium Quakenbrück
  2. Angelaschule, 3. Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium
  3. IGS Eversburg
  4. Gymnasium Bad Iburg
  5. Oberschule Melle-Neuenkirchen

 

Drucken E-Mail

Jugendmedienpreis 2019: WPK-Filmteam der Wittekind-Realschule belegt Platz 3

-10-25-Jugendmedienpreis-Koliopoulou
-10-25-Jugendmedienpreis-Koliopoulou
-10-25-Jugendmedienpreis-Koliopoulou
-10-25-Jugendmedienpreis-Koliopoulou

Die Filmteams des Wahlpflichtfachs "Film" der Wittekind-Realschule freuen sich, dass ihr Kurzfilmbeitrag "Eingesperrt" den dritten Platz im Jugend-Medien Wettbewerb 2019 Stadt & Landkreis Osnabrück in der Kategorie Kurzfilm, 7.-10. Jahrgang, gewonnen hat. In dieser Kategorie gab es über 24 Beiträge. Den zweiten Platz hat der Beitrag des Ratsgymnasiums belegt und den ersten Platz das Gymnasium in der Wüste. An der offiziellen Preisverleihung am letzten Freitag wurde der Preis den jungen Filmemachern von Wolfgang Beckermann (erster Stadtrat und Vorstand für Bildung/Schule, Kultur, Sport und Familie) überreicht.

Artikel in der NOZ vom 28.10.2019

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen