Unsere Gewinner beim größten Informatikwettbewerb Deutschlands - Informatikbiber 2017

Verfasst von E. Lienemann am 22. April 2018.

informatikbiber
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-
-03-07-Informatikbiber Lienemann-

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers. Auf den ersten Blick ist das, was die Schülerinnen und Schüler hier begeistert, reine Knobelei am Computer, tatsächlich handelt es sich um informatische Grundüberlegungen, die zur richtigen Lösung führen. Die Schülerinnen und Schüler der Wittekind-Realschule waren eifrig beim Informatik-Biber 2017 dabei und stellten sich den unterschiedlichsten Aufgaben.

Der Informatik-Biber weckt nicht nur das Interesse am Fach, sondern ist für viele Schüler auch der erste Schritt in der Auseinandersetzung mit Informatik. „Der Wettbewerb verlangt keine Vorkenntnisse, sondern ist allein mit logischem und strukturellem Denken zu bewältigen,“ so der BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl. „Dieses digitale Denken wird immer wichtiger für eine aktive Beteiligung an der digitalen Gesellschaft.“ Als Breitenwettbewerb angelegt, ermöglicht der Biber zum einen die Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler, zum anderen können so Lehrkräfte, Eltern und auch die Kinder selbst Begabungen erkennen.„Talente können entdeckt und früh gefördert werden,“ betont Pohl das übergeordnete Ziel des Wettbewerbs.

207 der insgesamt 356 Schülerinnen und Schüler unserer Wittekind-Realschule nahmen vom 6. bis 17. November an dem mit 341.241 Teilnehmenden größten Informatikwettbewerb Deutschlands teil. Damit zählt die Wittekind-Realschule zu den 327 Schulen mit den höchsten Teilnahmequoten aller 1898 mitwirkenden Bildungseinrichtungen.

In Niedersachsen sind wir eine von 13 Schulen, an der mehr als 50% der Schülerinnen und Schüler teilnahmen. Die Koordination für die Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler übernahm unsere Informatiklehrerin Eva Lienemann.

Besonders freuen sich natürlich unsere Gewinner über die erfolgreiche Teilnahme. Je einen dritten Rang und somit ein tolles Ergebnis erreichten:

Innerhalb unserer Schule erreichten Can S. (7b) und Liam S. (7a) die meisten Punkte, ihnen fehlte jeweils nur ein Punkt zum 2. Rang.

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Informationen

www.bwinf.de/biber

Nicht auf den Fotos sind: Liam S., Janine A., Niklas H.

Drucken