Unterricht

Schon sein Name ist ungewöhnlich.....Bilder im Stile Hundertwassers

-08-28-Kunst Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-28-Kunst Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-
-08-15-Namensschilder Thuerer-

Schon sein Name ist außergewöhnlich…

Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser! Und genauso außergewöhnlich und besonders war seine Sicht auf die Welt und wie er sie künstlerisch einfing.

Der österreichische Künstler Friedrich Stowasser, so sein Geburtsname, liebte Farben! Das sieht man jedem seiner Bilder an. Seine Kreativität kannte keine Grenzen. Selbst seine Mützen und Socken waren kleine Kunstwerke und stets trug er sie kunterbunt.

Wie könnte wohl das Namensschild an seinem Haus ausgesehen haben, fragten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b? Bei solch einem poetischen Namen – eine wahrlich interessante Aufgabe!

Da Hundertwasser nicht nur als Maler sondern auch als Architekt  bautechnische Wunder vollbrachte, gestalteten die Kinder anschließend farbenfrohe und phantasievolle Hausfassaden. Jetzt schmücken die hübschen Bilder ihren Klassenraum und vertreiben graue Tage.

Und auch die nächste Herausforderung wartet schon auf sie: Nun werden in Gruppen Gebäude im typischen Hundertwasser-Stil entworfen, gebaut und ausgestaltet!

 

Drucken E-Mail

Nachmittagsangebote des Ganztagsbereichs vorgestellt

Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie
Folie

Heute wurden alle aktuellen Angebote des Ganzztagsbereichs, die sogenannten "freiwilligen AGs" vorgestellt. Der Schulleiter Herr Ebrecht und der pädagogische Mitarbeiter Markus Kleinostendarp erklärten und zeigten allen Schülerinnen und Schülern im Forum die meist kostenfreien Angebote für die "kurzen" Schultage (Dienstag, Donnerstag und Freitag).

Neu dabei ist Basketball, Freitag, 13:130-15:00 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Sonnenhügel. Auch in der AG "Schwimmen für Beginner", die bisher seit 8 jahren von Sonja Lübker erfolgreich aus Nichtschwimmern ganz tolle Schwimmer geformt hat, deutet sich ein Wechsel an. Ab September übernimmt eine Trainerin des Osnabrücker Sportclub diese wichtige AG weil Sonja berufsbedingt ausscheidet.

Die Nachmittagsangebote finden sich hier in einem PDF:

Dateien:
2017-2018-1: Präsentation Nachmittagsangebote

(0 Stimmen)

Download



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
2017-08-22
817.32 KB
33

Der Anmeldezettel soll möglichst bis Freitag, 25. August 2017, unterschrieben beim päd. Mitarbeiter Markus Kleinostendarp abgegeben werden:

Anmeldung Freiwillige Nachmittagsangebote 2017/2018-1 Beliebt

(0 Stimmen)

Download



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
2015-09-18
327.19 KB
419

Drucken E-Mail

Klassenschulungen zur Medienkompetenz in den sechsten und siebten Klassen

-0817-Medienkompetenz Thuerer-
-0817-Medienkompetenz Thuerer-
-0817-Medienkompetenz Thuerer-
-0817-Medienkompetenz Thuerer-
-0817-Medienkompetenz Thuerer-

Handys und andere Medien sind heute aus den Zimmern und Hosentaschen von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Damit der Umgang mit ihnen allerdings überlegt, geübt und in einem zeitlich gesunden Rahmen bleibt und das Anfertigen von Hausaufgaben oder andere Beschäftigungen nicht vergessen oder vernachlässigt werden, ist einiges an Wissen und Erfahrung nötig. Hierzu war ein Referententeam des smiley e.V. aus Hannover angereist, um sich  mit den Schülern der sechsten und siebten Klassen diesem Thema altersgerecht und spielerisch zu nähern. Die Schülerinnen und Schüler waren, da diese Thematik einen großen Zeitraum ihrer Freizeit beeinflusst, sehr aufmerksam und interessiert und arbeiteten intensiv mit den beiden Experten und zusammen. Mögen diese Klassenworkshops nicht der einzige Anstoß bleiben, um  über den eigenen Mediengebrauch kritisch nachzudenken.

Elternabend: Dienstag, den 29.08.2017, Beginn 19:00 Uhr im Forum

„Medienkompetenz jetzt! Mediennutzung heute: Gemeinsam denken und diskutieren“,

2017-08-29 Einladung Elternabend Medienkompetenz

(0 Stimmen)

Download



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
2017-08-18
585.32 KB
20

Weiterlesen

Drucken E-Mail

"Be smart, don´t start! Preis gewonnen bei Kreativwettbewerb!

-04-29-Dont-start Schoening-
-04-29-Dont-start Schoening-
-04-29-Dont-start Schoening-
-04-29-Dont-start Schoening-
-04-29-Dont-start Schoening-

Die jetzige Klasse 8a hat kurz vor den Sommerferien einen Preis bei dem Nichtraucher-Wettbewerb "Be smart don't start!" gewonnen, der jährlich vom Kultusministerium ausgeschrieben wird.

Nachdem die Nachteile des Rauchens gesammelt und diskutiert wurden, entwickelten die Schüler/innen künstlerische Ideen, um eine kritische Aussage zum Thema "Nikotin" zu veranschaulichen.

Die Ergebnisse wurden in der Schule ausgestellt und sollen zum Nachdenken anregen.

Diese Arbeit honorierte die Jury des Ministeriums mit einem freien Eintritt im Osnabrücker Zoo, sodass ein schöner Klassenausflug stattfinden konnte.

Drucken E-Mail

Schulleiter Herr Ebrecht und Percussionklasse begrüßen neue 5. Klassen

-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-
-08-04-Einschulung Kleinostendarp-

Am heutigen Freitag konnte der neue Schulleiter der Wittekind-Realschule, Herr Ebrecht, unterstützt durch eine erfahrene Perkussiongruppe, die beiden neuen 5. Klassen sowie die dazugehörigen Erziehungsberechtigten begrüßen.

Wir wünschen allen "Neuen" einen guten Start in unserer Schule!

Drucken E-Mail